The Blog

Stückauszug “IN EINEM DICHTEN BIRKENWALD, NEBEL” (Dushe)

INHALTSANGABE ZUM STÜCK „IN EINEM DICHTEN BIRKENWALD, NEBEL“

von Henriette Dushe

 

IN EINEM DICHTEN BIRKENWALD, NEBEL zeigt ein zeitgegenwärtiges Frauenschicksal  in drei Perspektiven. Die Alter Ego dieser Frau (JUNG, WEDER-NOCH, ALT) zeichnen altersspezifisch je verschiedene Ansichten und Einsichten. In dieser „Dreifaltigkeit“ erfolgt eine Art Generalabrechnung von Lebensentwürfen, eine mögliche Wahrheit liegt dabei nicht in einer einzigen Sichtweise (auch nicht der „altersweisen“), womöglich aber in der Interferenz der drei Perspektiven. Begonnen wird mit der Aufarbeitung einer Liebe, die sich zu einer grundsätzlicheren Abrechnung mit Lebensphilosophien und -illusionen, mit beruflichen und politischen Ambitionen und Irrwegen in den zwei verschiedenen deutschen Gesellschaftssystemen  entwickelt. Begleitet werden die drei Frauen bei ihrer Elegie von einem Männerchor, der die biografische Klage über den Verlust eines möglichen Glücksversprechens um ihre gesellschaftspolitische Dimension bereichert.

Stückauszug als pdf-Download.

 

___________________________________________________
Bei Interesse an längeren Textausschnitten oder mehr Informationen senden Sie bitte ein Email an bettina.mitter@uni-t.org!

Print Friendly

One Comment

  1. Interessant, obwohl die Darstellung der altersspezifischen Einsichten mir ein wenig stereotyp erschien.

Let us know your thoughts on this post but remember to place nicely folks!