Liat Fassberg – Biografie

© J.J. Kucek

© J.J. Kucek

Allgemeine Daten:
* 1985 in Jerusalem

Studium:
Studentin des MA Dramaturgie Studiengangs an der Goethe Universität Frankfurt a.M.
Theater und Interdisziplinarität in den Geisteswissenschaften an der Universität Tel Aviv

DRAMA FORUM von uniT:
Gewinnerin des Retzhofer Dramapreis 2017

Tätigkeiten & Erfolge:

  • 2017 Gewinnerin des Retzhofer Dramapreis 2017

/ als Dramaturgin /

  • 2017  “HE CAME TO BERLIN TO DIE (Stage A)” von Jason Danino Holt, Uraufführung am Habait Theatre, Tel-Aviv
  • 2017  “Kasimir und Karoline” von Ödön von Horvath, Regie: Alon Oppenheim, Uraufführung am Tel-Aviv Universität Theater
  • 2016  “I Know It When I See It“ von Jason Danino Holt und Thies Mynther,  Uraufführung beim Kampnagel Sommerfestival, Hamburg
  • 2015  “Mistake in Action” von Seung hee Lee, ATWs Choreographie und Performance Programm Abschlussprojekt, Uraufführung in Platform Sarai, Frankfurt a.M.
  • 2014  “Das verlorene Paradies“; Nach “Der gefesselte Prometheus“ Von Aischylos, Regie: Lilach Dekel Avneri, Uraufführung beim Acco Fringe Festival / Hauptgewinner des Festival Wettbewerbs
  • 2012 “Muranooo” von Sylwia Chutink, Regie: Lilach Dekel-Avneri, Uraufführung am Warschauer Dramatycnzy Theater mit dem Itim Ensamble Tel-Aviv
  • 2010 Produzentin, Dramaturgin und Regieassistentin von “die deutsche Saison 2010” am Tmu-na Theater Tel-Aviv in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut
  • 2010 Redaktionelle Mitarbeit von “Anthologie deutscher Theaterstücke des 21. Jahrhunderts”, Herausgegeben im Auftrag des Goethe-Instituts Israel
  • 2010 Dramaturgin von “Adam Geist” von Dea Loher, Regie: Lilach Dekel-Avneri, Uraufführung am Tmu-na Theater in Tel-Aviv

Let us know your thoughts on this post but remember to place nicely folks!