FORUM Regie 2002

drei schwestern. moskau einfach. ein träumen.

von Nina Lichtenstein nach Motiven von A. Tschechov.

Regie: Andrea Becker
SchauspielerInnen: Suse Lichtenberger und Frauke Steiner
Musik: Imre Bozoki

 

Milan oder Stille Tage im Kaffee

von Johannes Schrettle – Uraufführung

Regie: Dieter Boyer
SchauspielerInnen: Sophia Laggner, Robert Hitthaler und Grete Tiesel

 

 

 

 

 

 

Pferdeauge

Ein Erzähltheater von Martin Horn und Nadja Brachvogl.

 

Scriptbrunch

Im Rahmen der Diagonale stellte uniT Drehbücher junger SchreiberInnen vor, u.a. das Drehbuch zu “Nacktschnecken”.

Let us know your thoughts on this post but remember to place nicely folks!